Ärzte

Dr. med. Thorsten Siegmund

Dr. med. Thorsten Siegmund ist seit Juli 2016 verantwortlich für den Fachbereich Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel am Isar Klinikum München und leitet das ambulante Diabetes-Hormon-Stoffwechselzentrum am Isar Klinikum als Privat Praxis.
Zuvor arbeitete er 12 Jahre als Leitender Oberarzt an einer der größten und renommiertesten deutschen Kliniken für Endokrinologie, Diabetologie und Angiologie, im Städt. Klinikum München Bogenhausen.

  • Seine medizinischen Schwerpunkte in der Inneren Medizin sind die Diagnostik und Behandlung des Typ 1, 2, 3 und des Gestations- und Schwangerschaftsdiabetes, Hormonerkrankungen (insbesondere der Schilddrüse, Nebenniere und Hirnanhangdrüse sowie männliche und weibliche Hormonstörungen, bio-identische Hormonersatztherapie nach Rimkus®). Ein wichtiger Schwerpunkt seiner klinisch wissenschaftlichen Tätigkeit sind die zunehmenden technischen Möglichkeiten zur Unterstützung der Diabetes Behandlung, zum Beispiel Insulinpumpen und Glucosesensoren. Die Ergebnisse seiner Tätigkeiten publizierte er in über 200 Artikeln in anerkannten nationalen und Internationalen Fachzeitschriften, Büchern und Buchbeiträgen. Mittlerweile hat er über 1000 Workshops, Fortbildungen und Vorträge zu verschiedenen Aspekten des Diabetes mellitus und Hormonerkrankungen gehalten.
    Er studierte Humanmedizin an den Universitäten Ulm an der Donau und an der University of London (St. Bartholomew´s), seine Facharzt- und wissenschaftliche Ausbildung durchlief er an der Universitätsklinik der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main sowie an der Elite-Universität Cambridge, UK (Marie Curie-Stipendiat der Europäischen Union), und Addenbrookes Hospital Cambridge, bevor er 2002 als Oberarzt nach München wechselte.
  • Aktuell ist er Mitglied des Vorstands der Fachkommission Diabetes in Bayern. Aufgrund seiner Expertise wurde er von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft als Spezialist in die Leitlinienkommission für „Typ 1 Diabetes mellitus“ sowie den „Gestations-/Schwangerschaftsdiabetes“ berufen, über viele Jahre war er Mitglied der Prüfungskommission der bayerischen Landesärztekammer zum Internisten, Endokrinologen und Diabetologen. Er ist ärztlicher Leiter in den Weiterbildungskursen zum Diabetesberater/in der katholischen Akademie Regensburg. Regelmäßig führt er nationale und internationale Studien als Studienleiter durch, er ist Mitglied in diversen nationalen und internationalen Advisory Boards zu Diabetesthemen und gilt als einer der führenden nationalen und internationalen Experten im Bereich Diabetestechnologie.
    2019 wurde er in die renommierte Focus-Ärzteliste als Top-Mediziner Deutschlands berufen.
  • Qualifikationen:
    – 1995 Promotion (magna cum laude)
    – 2002 Facharzt für Allgemeine Innere Medizin
    – 2002 Diabetologe DDG
    – 2002 Ernährungsmediziner DGEM/DAEM
    – 2003 Schwerpunktbezeichnung Endokrinologie
    – 2007 Hypertensiologe DHL
  • Mitgliedschaften:
    – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
    – Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
    – Arbeitsgemeinschaft Diabetes Technologie (AGDT)
    – Fach-Kommission Diabetes in Bayern e.V. (FKDB) (Vorstandsmitglied)
    – Diabetiker Bund Bayern e.V.
    – Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)
    – Bund Deutscher Internisten (BDI)
    – Deutsche Hypotonie-Liga (DHL)
    – Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen (DGFF) e.V.

Dr. med. Sylvia von Amelunxen-Siegmund

Nach ihrem Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und der technischen Universität München (TUM), mit Auslandsaufenthalten in London, promovierte sie an der technischen Universität München und begann dort Ihre Ausbildung. Danach wechselte Sie für ihre Facharztausbildung zur Internistin, Endokrinologin und Diabetologin an eine der größten und renommiertesten deutschen Kliniken für Endokrinologie, Diabetologie und Angiologie, an das Städt. Klinikum München Bogenhausen. Als Assistenzärztin und später als Fachärztin erhielt sie eine fundierte und äußerst breite klinische Ausbildung.

  • Ihre medizinischen Schwerpunkte in der Inneren Medizin, sind Störungen der Hormondrüsen (u.a. Schilddrüse, weibliche- und männliche Hormone, Nebenniere und Hirnanhangdrüse). Besonders intensiv widmet Sie sich Patientinnen und Patienten, die Interesse oder Bedarf an einer Therapie mit bio-identischen Hormonen haben. Ihre Zertifikation als Rimkus® Therapeutin unterstreicht die Expertise in diesem Bereich. Sie besitzt außerdem herausragende Kenntnisse im Bereich der Gefäßmedizin und dem Ultraschall aller Organe.
    Weiterhin betreut Sie eine große Zahl an Patienten mit Typ 1, 2, 3, Schwangerschafts- und Gestationsdiabetes).Dr. von Amelunxen-Siegmund war während ihrer über 10-jährigen Tätigkeit im Städt. Klinikum Bogenhausen auf allen Stationen und Spezialambulanzen/Tagesklinik tätig und betreute darüber hinaus Studien zu innovativen Therapieansätzen bei Diabetes mellitus. In der angiologischen Funktionseinheit erwarb sie sich fundierte Kenntnisse im Ultraschall der Organe und der Gefäße.
    Nach der Elternzeit erweiterte Sie Ihre medizinischen Kenntnisse durch Tätigkeiten an weiteren anerkannten Münchener Einrichtungen, endokrinologisch am Hormon- und Stoffwechselzentrum München, sowie gefäßmedizinisch in der Gefäßpraxis im Tal, München.
  • Neben ihrer endokrinologischen und diabetologischen Sprechstunde leitet Sie den Bereich Ultraschalldiagnostik im Diabetes- Hormon- Stoffwechselzentrum, darüber hinaus ist Sie nach erfolgreicher Prüfung zur Durchführung von speziellen Laboratoriumsuntersuchungen im Praxis eigenen Hormonlabor verantwortlich.
  • Qualifikationen:
    – 2005 Promotion (magna cum laude)
    – 2009 Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin
    – 2010 Schwerpunktbezeichnung Endokrinologie
    – 2014 Diabetologin DDG
    – 2019 Zertifikat als Rimkus® Therapeutin (bio-identische Hormontherapie)
  • Mitgliedschaften:
    – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
    – Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
    – Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)
    – Bund Deutscher Internisten (BDI)
Scroll to Top